Sie verlassen jetzt die Kedrion Website. Die auf Ihrer ausgewählten Website verfügbaren Informationen entsprechen möglicherweise nicht den EU-Rechtsvorschriften zur Werbung für Humanarzneimittel, und die geäußerten Meinungen spiegeln nicht unbedingt die Positionen des Unternehmens wider oder werden von diesen befürwortet.
NO
YES
NEWS / CORPORATE / .........

CORPORATE - 28-12-2016

Kedrion Biopharma verstärkt seine präsenz in Russland

Durch Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding mit zwei führenden russischen Pharma-Holdinggesellschaften, der Nationalen Immunbiologischen Gesellschaft Nacimbio sowie Pharmstandard, stärkt Kedrion Biopharma seine Präsenz in Russland.

Zu Kedrion Biopharma und Nacimbio, einem Unternehmen der staatlichen Rostec-Gruppe, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Russlands Abhängigkeit von Importen lebensrettender plasmabasierter Therapien zu verringern, gesellt sich nun der neue Partner Pharmstandard hinzu, ein führendes russisches Unternehmen mit Schwerpunkt  in der Entwicklung und Herstellung von pharmazeutischen Produkten.

Ziel dieser italienisch-russischen Partnerschaft ist die Umsetzung eines gemeinsamen Programms zur Erzeugung plasmabasierter Produkte in der Russischen Föderation und insbesondere die Fertigstellung einer Produktionsanlage in Kirov, Russland.

Bis Januar 2017 beabsichtigen die Partner ein Joint Venture zu implementieren, an dem Nacimbio mit 37,5 %, Pharmstandard mit 37,5 % und Kedrion mit 25 % beteiligt sind. Im Rahmen dieses Joint Venture wird der Geschäftsplan für die Anlage in Kirov festgelegt und deren Errichtung abgeschlossen. In der neuen Organisation wird Kedrion seine Rolle als wichtigster Technologiepartner beibehalten, während Pharmstandard die finanzielle Unterstützung beisteuert.  

„Das heute unterzeichnete Memorandum ist die Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung eines Projekts, das von oberster Priorität für das russische Gesundheitswesen ist“, erklärte Sergej Chemezov, CEO der staatlichen Rostec-Gruppe, bei Unterzeichnung des Dokuments.  

„Nacimbio wurde zur Implementierung mehrstufiger Projekte wie dieses geschaffen“, sagte Mariam Khubieva, CEO von Nacimbio, „wir werden alles tun, um die besten Ressourcen des Landes einzubinden und so sicherzustellen, dass die Produktionsanlage innerhalb der gesetzten Frist den Betrieb aufnimmt.“

Paolo Marcucci, CEO von Kedrion Biopharma, hob die Bedeutung des Memorandums für sein Unternehmen hervor: „Wir sind von diesem Joint Venture mit Nacimbio und Pharmstandard, zwei führenden Pharmaunternehmen, überzeugt. Das gesamte Projekt sowie die Fertigstellung der Produktionsanlage in Russland sind ein weiterer Meilenstein in der langfristigen globalen Wachstumsstrategie unserer Firma.“

„Mit dem Eintritt von Pharmstandard in dieses Joint Venture werden die gemeinsamen Bemühungen unterstützt, Russland von Plasmaproduktimporten unabhängig zu machen, erläuterte der Betriebsdirektor von Pharmstandard, Vladimir Chupikov.

 

Für mehr Informationen: pressoffice@kedrion.com